Über die Initiative „Gerechte Gesundheit“

Gesundheit und Gerechtigkeit

Erreichen Innovationen schnell genug die richtigen Patienten? Gefährden teure neue Therapien auf Dauer die solidarische Finanzierung unseres Versorgungssystems? Und bleibt aufgrund der Ökonomisierung das Patientenwohl auf der Strecke? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich Gerechte Gesundheit. Seit Jahren begleiteten wir die Debatte zu Verteilungsgerechtigkeit und Ressourcenallokation, denn die gesellschaftliche Diskussion, wie viel uns Gesundheit wert ist, hat längst begonnen. Wir bringen sie auf den Punkt.

Die Köpfe hinter gerechte-gesundheit.de

Die Presseagentur Gesundheit hat vor acht Jahren das Portal gerechte-gesundheit.de inklusive Newsletter aufgebaut. Wir haben uns dem Thema buchstäblich verschrieben, unsere treue und kontinuierlich wachsende Leserschaft ist für uns der größte Ansporn, auch weiterhin kritisch nachzufragen und uns nicht auf Altbewährtem auszuruhen. Aber auch für Ihre Anregungen sind wir jederzeit dankbar.

Ohne Unterstützung geht nichts

Die Finanzierung der Initiative erfolgt seit 2017 durch ein Fundingkonzept: Sponsoren aus dem Gesundheitswesen unterstützen Portal und Newsletter, Bedingung ist dabei unsere redaktionelle Unabhängigkeit. Wir bedanken uns dafür bei folgenden Partnern:

Infofilm: Gerechte Gesundheit auf den Punkt gebracht